In welchem Bereich sollte eigentlich die optimale Raum-Luftfeuchte liegen?

Die Raumluft enthält immer Feuchtigkeit in Form von Wasserdampf. Für ein behagliches Wohnklima ist die relative Luftfeuchtigkeit entscheidend. Während der Heizperiode sind  30 bis 45 % relativer Feuchte optimal. Werte über 45 % führen bei schlechter Bausubstanz teilweise schon zur Schimmelbildung. Werte unter 20 % sollten aus gesundheitlichen Gründen vermieden werden.

Mehr dazu lesen Sie hier!

0 Kommentare

Comment on this FAQ

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.